Vorsorge nach Mass

3 Optionen zur strategischen Allokation

Die FCDE bietet ihren Versicherten vier unterschiedlich ausgestaltete Optionen zur strategischen Allokation ihrer Vorsorgeguthaben:

Standardangebot:

Die FCDE führt eine sorgfältig konzentrierte Auswahl von 8 Vorsorgeprodukten als Standardangebot. Jedes dieser Produkte weist ein eigenständiges Risikoprofil und einen eigenen Managementansatz auf.

Es steht den Versicherten frei, ob sie ihre Anlagen auf eines dieser Produkte beschränken oder  verschiedene Produkte nach eigener Wahl kombinieren.

FWi LPP 45 vivace

Aktives Management durch AXA-Winterthur, Produkt der auf die Anlage von Mitteln der Pensionskassen spezialisierten Anlagestiftung Winterthur. Anlagen in Festverzinslichen, Aktien und Immobilien gemäss der nachstehenden neutralen Allokation:

FWI-LPP-45-Vivace_DE

FWi LPP 35 allegro

Aktives Management durch AXA-Winterthur, Produkt der auf die Anlage von Mitteln der Pensionskassen spezialisierten Anlagestiftung Winterthur. Anlagen in Festverzinslichen, Aktien und Immobilien gemäss der nachstehenden neutralen Allokation:

FWI-LPP-35-Allegro_DE

FWi LPP 25 andante

Aktives Management durch AXA-Winterthur, Produkt der auf die Anlage von Mitteln der Pensionskassen spezialisierten Anlagestiftung Winterthur. Anlagen in Festverzinslichen, Aktien und Immobilien gemäss der nachstehenden neutralen Allokation:

FWI-LPP-25-andante_DE

UBS AST LPP-40 indexiert I-A0

Passives Management durch UBS. Indexiertes Profil mit Anleihenanlagen in verschiedenen Währungen (60%) und internationalen Aktien (40%) gemäss BVG-Vorgaben.

UBS-AST-LPP-40-indexe-I-A0_DE

UBS AST LPP-25 indexiert I-A0

Passives Management durch UBS. Indexiertes Profil mit Anleihenanlagen in verschiedenen Währungen (75%) und internationalen Aktien (25%) gemäss BVG-Vorgaben.

UBS-AST-LPP-25-indexe-I-A0_DE

Mirabaud (CHF) LPP 40+

Aktives Management durch Mirabaud Asset Management, diversifiziertes Profil mit Anlagen in verschiedenen Anlageklassen wie kurzfristige Anlagen, Obligationen, Aktien, alternativen Anlagen und Immobilien. Neutrale Allokation auf Basis des LPP 40+ Index (siehe unten). Bei dieser Allokation liegt der strategische Aktienanteil vergleichsweise erhöht.

Mirabaud-(CH)-LPP-40+_DE

Mirabaud (CH) LPP 25+

Aktives Management durch Mirabaud Asset Management, diversifiziertes Profil mit Anlagen in verschiedenen Anlageklassen wie kurzfristige Anlagen, Obligationen, Aktien, alternativen Anlagen und Immobilien. Neutrale Allokation auf Basis des LPP 25+ Index (siehe unten) gemäss BVG-Vorgaben.

Mirabaud-(CH)-LPP-25+_DE

Mirabaud (CH) Préservation

Aktives Management durch Mirabaud Asset Management, ausschliesslich Anlagen im Obligationenbereich. Neutrale Allokation: 50% kurzfristige Anlagen und 50% Anleihen.

Mirabaud-ch-Preservation_DE

Individualisiertes Angebot

Wie beim Standardangebot steht auch hier es den Versicherten frei die in der individuellen Palette zusammengefassten Fonds nach Wunsch zu kombinieren.

Unternehmen mit einem verwalteten Vermögen von über CHF 10 Millionen finden bei der FCDE spezifische, von Mirabaud Asset Management eingerichtete Fonds, die ihre Ziele und Ansprüche präzise abdecken. Derartige Fonds lassen sich auch ausschliesslich für die Mitarbeitenden eines bestimmten Unternehmens auflegen.

Individuelle BVG-Portefeuilles

Das Nonplusultra der individuellen Vorsorge besteht im Aufbau eigener, spezifischer Portfolios gemäss BVV2. Sie eignen sich für versicherte Personen, deren potenzielles Alterskapital mehr als CHF 1 Million beträgt.

Aktives Management durch die Privatbank Mirabaud & Cie. Anpassung an die Ziele, das Risikoprofil und die individuellen Ansprüche der betreffenden Mitarbeitenden zur Gestaltung einer hundertprozentig massgeschneiderten Vorsorgelösung.

Die einzelnen Versicherten werden von einem persönlichen Berater betreut, der sie während des ganzen Vorsorge-Lebenszyklus begleitet, ihnen bei der Produktauswahl zur Seite steht und sie bei der Anpassung des Profils an die Entwicklung der persönlichen Lebenslagen und Bedürfnisse unterstützt.

Ist das Endalter erreicht, lässt sich das Kapital ohne weitere Kosten in ein konventionelles privates Portfolio umwandeln, um die Auflösung von Anlagen zu vermeiden und eine kontinuierliche Bankbeziehung sicherzustellen.

Der Vorsorge-Lebenszyklus

Das Vorsorgekonzept der FCDE zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es den einzelnen Stadien im Lebenszyklus der Versicherten Rechnung trägt.

graphique-cycle-de-vie-de

Durch Anpassung der Asset Allocation und der Auswahl an Anlageprodukten lässt sich zum Beispiel zu Beginn der Karriere das Gewinnpotenzial maximieren, um möglichst rasch ein Vermögen aufzubauen. Je näher das Rücktrittsalter kommt, desto eher werden die volatilen Anlagen abgebaut, um möglichst regelmässige Einkünfte zu generieren.

Unsere Berater stehen Ihnen in jeder Lebensphase mit Rat und Tat zur Seite,

auch im Rücktrittsalter und danach. Die Teams von LPP Gestion und der Bank Mirabaud & Cie stellen sicher, dass der Rückzug aus dem Berufsleben reibungslos verläuft und legen in Absprache mit Ihnen die optimale Struktur für Ihr weiteres Portfolio fest.